Schlesischer Schoko-Sauerkirschkuchen

Schlesischer Schoko-Sauerkirschkuchen

Dieser Kuchen lässt sich gut in der veganan Variante backen. Der Alkohol im Rum vefliegt beim Backen. Daher ist der Kuchen natürlich auch was für die Kleinen.

Gericht Dessert
Länder & Regionen Deutschland
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
Autor Kai Santos

Zutaten

  • 200 g Vegane Magarine (z.B. Alsan)
  • 180 g Rohrzucker alternativ Vollrohrzucker
  • 4 TL Eiersatz gelöst in 200 ml Sprudelwasser
  • 150 g Weizenmehl Typ 405
  • 100 g geriebene vegane Schokolade
  • 130 g Geriebene/gemahlene Haselnüsse
  • 1 TL Zimt
  • 1 Stck Vanilleschotenextrakt ausgeschabte Schote
  • 3/4 TL Weinsteinbackpulver
  • 20 ml Rum sollte ein Guter sein
  • 1 Prise Salz
  • 300 g entsteinte Sauerkirschen aus dem Glas oder im Sommer frische (entsteint)
  • 1/2 TL geriebene Zitronenschale

Rezept-Anmerkungen

Zubereitung:

  1. Margarine (zimmerwarm) in eine Rührschüssel geben. Ei- Ersatz in Mineralwasser lösen und mit dem Zucker bereitstellen. Die Margarine mit dem Mixer auf höchster Stufe schaumig schlagen. Zucker und Ei- Ersatz nach und nach hinzu geben. Zum Schluss den Rum unter rühren.
  2. Backofen vorheizen (180 °C Ober- und Unterhitze)
  3. Alle weiteren Zutaten, außer den Sauerkirschen  in eine Schüssel geben, gut vermengen und anschließend unter die Margarinemasse heben.
  4. Die Kuchenmasse in eine 24er Form geben (je nach Beschaffenheit mit Backpapier auslegen) und glatt streichen.
  5. Sauerkirschen über ein Sieb abgießen und auf dem Kuchen verteilen
  6. Kuchen für ca. 40 Min in den Backofen geben.

Schreibe einen Kommentar