Grüner Spargel mit Minze und Erdbeeren auf Couscous

Grüner Spargel ist reich an Vitaminen und Mineralien. Gebraten, bzw. gegrillt schmeckt er besonders gut.

Das Rheinland, besondern das sogenannte Vorgebirge zwischen Bornheim und Bonn, ist ein bevorzugtes Anbaugebiet für Obst und Gemüse, eben auch Spargel. Die Qualität ist hervorragend. Es ist das größte Obst- und Gemüseanbaugebiet in NRW.

Am 19. Mai 2019 eröffnete „Die Rheinische Apfelroute“ ihre Pforten – ein Rad- und Wanderweg von ca. 120 km länge. In diesem Gebiet werden neben ca. 3 Milionen Apfelbäumen eine Vielzahl von Obst- und Gemüseplantagen zu Fuß/ per Rad passiert.

Nun zum Rezept

Grüner Spargel mit Minze und Erdbeeren

Gericht Hauptgericht
Länder & Regionen Deutschland
Keyword Couscous, Erdbeeren, Grüner Spargel,
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten

Zutaten

Hauptzutaten

  • 400 Gramm Couscous Bio
  • 1000 Gramm grüner Spargel aus der Region
  • 250 Gramm Erdbeeren aus der Region
  • 1 Bund Gartenminze z.B. aus dem eigenen Garten

Weitere Zutaten

  • 10 EL Olivenöl Bio
  • 3 EL Apfelessig Bio
  • 1 Prise Meersalz z.B. Himalaya
  • 1 TL frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 EL Suppenbrühe Bio, vegan

Anleitungen

Vorbereitung

  1. Den Spargel waschen und den holzigen Teil entfernen.

  2. Minze waschen und klein schneiden

  3. Erdbeeren waschen und vierteln

Zubereitung

  1. Couscous mit der doppelten Menge Wasser und der Suppenbrühe (anderthalb EL) einmal leicht aufkochen, danach bei geschlossenem Deckel ca. 15 Minuten ziehen lassen (bis das Wasser verschwunden ist)

  2. Spargel in einer beschichteten Pfanne mit ca. 3 EL Olivenöl (oder in einer Grillschale) ca 10 Minuten braten/grillen

  3. Apfelessig, Salz, Olivenöl und frisch gemahlenen Pfeffer vermengen (bis auf 2 EL) und unter den Couscous mischen

  4. Die geschnittenen Minzblätter unter den Couscous rühren. Anschließend alles auf eine Servierschale geben

  5. Gebratenen/gegrillten Spargel und die Erdbeeren darauf anrichten. Mit dem Rest der Vinaigrette Beträufeln

 

 

Schreibe einen Kommentar