Spinat-Quiche in Blätterteig 

Wer Blätterteig zu schätzen weiß, kann daraus vieles zaubern. Die Füllung kann variieren und somit jeden Gaumen erfreuen. 

Zutaten für vier Personen:

  • Zwei mittelgroße Tomaten
  • Eine Zwiebel
  • Eine Knoblauchzehe
  • 500 g Blattspinat (gefrohren) 
  • 2 EL Kürbiskerne
  • 2 EL Sonnenblumenkerne 
  • Olivenöl 
  • Salz und Pfeffer 
  • 1 EL Soja- oder Mandeldrink zum Bestreichen. 
  • Zwei Rollen veganen Blätterteig

Zubereitung:

  • Spinat auftauen und angefallenes Wasser abgießen
  • Zwiebel würfeln (fein) und in einer beschichteten Pfanne in etwas Olivenöl goldbraun dünsten. 
  • Knoblauch fein hacken und zusammen mit den Kürbis- und Sonnenblumenkernen in die Pfanne geben und ca. zwei Minuten unter leichtem Rühren anbraten. 
  • Tomate fein würfeln und zusammen mit dem aufgetautem Spinat ebenfalls in die Pfanne geben. Alles gleichmäßig verteilen und bei schwacher Hitze kurz durchziehen lassen. 
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

Backofen vorheizen 200 °C Ober- Unterhitze. 

  • Die beiden Blätterteigrollen auf einer ebenen Fläche ausrollen, in zwölf gleichmäßige Rechtecke schneiden und die Seiten mit dem Soja- oder Mandeldrink bestreichen. 
  • Denn Inhalt der Pfanne auf die Blätterteigstücke  verteilen und die Ecken der Rechtecke nach oben ziehen und die Spitzte verdrehen. 
  • Rein in den Ofen und für ca. 20 Minuten backen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.