Krapfen mit Kirschfüllung

Krapfen, oder „Berliner“ sind ein typisches Gebäck zu Karneval. Richtig zubereitet schmecken sie wirklich gut. 

Zutaten für ca. 15 Stück:

  • 500 g Mehl (Typ 405)
  • 1 Würfel frische Hefe (42 g) 
  • 200 ml Soja- oder Mandeldrink 
  • 60 g Vollrohrzucker 
  • Zucker, oder Puderzucker  zum Bestreuen 
  • 60 g vegane Margarine (z.B. Alsan BIO) 
  • Geriebene Schale einer halben Zitrone 
  • 230 g Kirschmarmelade ohne Stücke 
  • Eine Prise Salz 
  • Öl zum Frittieren

Zubereitung:

  • Die Hefe in dem Sojadrink (Handwarm) auflösen. Zucker, Salz und die geriebene Zitronenschale hinzufügen. 
  • Zusammen mit dem Mehl und der Margarine zu einem Teig verarbeiten und an einem warmen Ort mit einem feuchten Geschirrtuch bedeckt  für ca. 45 Minuten gehen lassen. 
  • Hiernach wird der Teig ca. 2,5 bis 3 cm dick ausgerollt und zu runden Kreisen ausgestochen (z.B.mit einem Glas). 
  • Auf Backpapier auslegen und zugedeckt noch einmal ca. 20 Minuten ruhen lassen. 
  • Das Öl in einem Topf erhitzen und die Krapfen von beiden Seiten leicht braun backen. 
  • Nach dem Backen auf einem Küchentuch/Papiertuch abtropfen lassen und mit Zucker, oder Puderzucker bestreuen. 
  • Die Kirschmarmelade in einem Topf erhitzen und mit einer Presse mit dünnem Aufsatz in die „Berliner“ spritzen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.